a life less ordinary ?

the egghead diaries

Nachteile des tollen Wetters

Ein Kommentar

– wenn Du freiwillig das Verdeck zu machst, weil Dir die dauernde Sonne irgendwann einfach ein wenig auf den Geist geht, ist das gefühlt bedenklich. Andererseits habe ich auch wenig Erfahrung damit 4.500 Kilometer durch die Republik offen zu fahren … in drei Wochen.

– wenn Du den natürlichen Einkehr- Pausen- Tanken- Punkt auf dem halben Weg mittlerweile im Schlaf findest und nicht mehr eine Ausfahrt vorher oder Nachher raus fährst, ist das wohl Gewöhnung. Wenn Du aber mit nem Crapochino und nem belegten Brötchen auf die Terrasse gehst und Dich gemütlich in nem Stuhl setzen willst, und man Dich anspricht und Dich fragt ob Dein Auto noch an sei … dann ist das bedenklich, und Du brauchst entweder ein lauteres Auto oder was auch immer.

– wenn Dich Leute fragen ob Du im Urlaub warst, weil Du so braungebrannt ausschaust wie selten zuvor, dann liegt das an der Sonne. Gut dass niemand meine käsigen Stelzen sieht. Wenn Du eigentlich todmüde aus dem Raumschiff kletterst während man Dich das fragt, dann ist das zwiespältig – es ist doof wenn ich mich grade total im Arsch fühle und niemand bemerkt es.

– wenn Du den ganzen Schrott auf dem Beifahrersitz nicht anschnallst, solltest Du dringend drauf achten was für Trolle vor Dir rumkutschen – entweder weil Du auf die drauf knallst, oder weil Du wie eine betrunkene Ente über die Spuren torkelst während Du versuchst die Kippen aus der Wanderdüne von Zeug im Fußraum zu angeln, die von der letzten Vollbremsung dort abgelegt wurde. (Ist bestimmt ein geiles Bild wenn Du auf der A7 ein Cabrio siehst wo scheinbar grad niemand am Steuer zu sein scheint).

 

Zumindest die restliche Wetterlage scheint sich jedoch langsam im normalen Wahnsinn einzupendeln: Nordfriesen mögen tiefenentspannt sein, oder sie kiffen die ganze Zeit Berge von Algen die sie am Meer einsammeln, ich weiß es nicht – gelegentlich wacht aber doch einer davon auf. Dann allerdings macht er meistens Unfug.

Zum Beispiel um Dir zu sagen daß er grad eben gekündigt habe und noch eine gute Woche da sein werde. Gut, so was passiert. Wenn Du aber mit dem Typen die letzten drei Wochen durch die Hallen geschlappt bist und die ganze verdammte Topologie des Lager aufgenommen hast … weil er nämlich der verdammte Leiter des Zoos ist, dann ist das mal super timing. Außerdem ist es der falsche Mann der geht – da gibt es ganz andere Pfeiffen am Standort die man mit Schwung rauskanten sollte.

Weil Dir im Kopf grade sämtliche Terminpläne den Jordan runterzugehen drohen rufst Du mal die Chefin an und teilst Ihr die gute Nachricht mit – auch wenn das an sich nicht Deine Art ist.

Aber melden macht frei, warum also soll ich mich denn damit rum schlagen. Sollen sich die Hutträger damit befassen. Wie das allerdings gehen soll mit einem Ersatzmann der sich einerseits erst mal einarbeiten muss, andererseits parallel ein verflixt großes Logistikprojekt begleiten soll, da bin ich ja mal schwer gespannt.

Szenario a) Sie ernennen eine der Pfeiffen vor Ort zum neuen Hutträger, was bedeutet er hat davon keine Ahnung und an mir wird noch mehr hängen bleiben als so schon.
Szenario b) Sie kaufen sich eine wildfremde Pfeiffe wie mich ein, vergolden ihm den Arsch und hoffen damit wird schon alles gut werden.
Szenario c) Sie sind clever und verschieben das Projekt bis sie wieder in ruhigem Fahrwasser ankommen.

Ich hoffe auf c) und erwarte a).

Hoch die Tassen, ich glaube ich muss heute einen Haufen Gehirnzellen töten 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nachteile des tollen Wetters

  1. Dann rufe ich „Prost!“ ins Cockpit rüber und wünsche angesichts der erfreulichen Wetteraussichten ein schönes Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s