a life less ordinary ?

the egghead diaries

Weltpolitik

12 Kommentare

Meine Güte – als ich die Schlagzeile gelesen habe sind mir doch beinahe die Blinis von der Gabel gekippt !

Parmesan_www.zeit.de

(Quelle: http://www.zeit.de)

So sieht Weltpolitik heute also aus. Mal schauen ob die Holländer sich breitschlagen lassen, ein paar Räder Gouda nach Russland zu rollen … im großen Treck der Wohnwagen mit gelbem Kennzeichen fallen sie auf unseren Autobahnen momentan eh nicht weiter auf…

 

Advertisements

12 Kommentare zu “Weltpolitik

  1. Bin dann mal Parmesan kaufen. Was, wenn das Embargo aufgehoben wird? Ich sehe leere Regale bei uns. Kein Parmesan…. Oh nein…

  2. Ich finde das echt mutig von den Italienern, die Russen aushungern zu wollen. Wenn sie jetzt auch noch keine Fiat mehr nach Moskau exportieren, dann wird Putin richtig sauer!

  3. Haben die Russen Sie eigentlich kassiert? Seit August kein neuer Eintrag mehr. Das kann eigentlich nur bedeuten, dass
    a) Sie keine Lust zum Bloggen mehr verspüren,
    b) Ihnen gerade die Arbeit über den Kopf wächst,
    c) eine permanentere Lebensgefährtin in Ihr Leben getreten ist oder
    d) Sie verstorben sind.

    Ich vermisse nämlich, so kurz vor Weihnachten, den jährlichen „Wer kann mir den besten Werbespruch für Schokolade präsentieren?“ – Wettbewerb. Nebst Gewinnbeteiligung.

    Also antworten Sie mal. (Im Falle d) wären Sie allerdings entschuldigt oder das nächste Wunder nach gut 2000 Jahren)

    • Auch wenn es Ihrem Berufsbild entspricht, und ich jeden Morgen beim Aufstehen erneut überprüfe, ob es möglicherweise soweit ist: Ich darf stolz verkünden und lobpreisen, dass d) nicht der Fall ist.

      a) Hingegen hat eine gewisse Berechtigung. Wenn Dir jeder Tag wie ein Montag erscheint, und jeden Montag die gleiche chaotische soap opera – nur mit unterschiedlichen Darstellern – aufgeführt wird … dann gehen Dir zeitweise die Themen aus.

      b) Stimmt immer.

      c) Nunja, das ist schwer zu sagen. Ich suche Schals aus, diskutiere über Stiefel und Handtaschen – und habe die Frau noch nie gesehen. Sagen Sie mir, ob ich in einer festen Beziehung bin – mir fehlt diesbezüglich die Erfahrung 😉

      Aber der Hinweis wird dankend angenommen ! Ich habe zwar die diesjährigen Fresspakete bereits geordert und die Grusskarten bestellt, aber natürlich stehe ich in der Pflicht, wie jedes Jahr weitere Kalorien nach Möglichkeit von mir fern zu halten, und irgendwie unter die Leute zu bringen.

      • Bei c) kommt es darauf an, für wen die Handtaschen, Schals und Stiefel sind. Wenn es dem Eigengebrauch dienen soll, bezweifle ich, dass Frauen noch irgendwie auf Ihrem Schirm sind – außer zum Tupperabend bei Ihnen und zum Rezeptetausch.
        Ansonsten klingt es mir ein wenig nach entweder Fernbeziehung oder Dame aus dem Katalog. Russland? Philippinen? Thailand?

  4. VORSICHT: NICHT durchstellen, bitte!

    Gruss, Gerlinde

    Anmerkung:
    Wenn Du nicht willst dass man etwas in einem Kommentar liest gibt es einen wirksamen Weg dazu, den sogar mein Plüschpapagei begriffen hat: SCHREIB ES NICHT ALS KOMMENTAR IN EINEM BLOG ! Ja ist das denn so schwer ? Und wer zum Teufel hat an meinen Irrenfilter rumgebastelt, der funktionierte doch ganz gut ?

  5. Es stimmt – seit Wochen schaue ich immer wieder vorbei. Er wird doch nicht nichts in seiner unnachahmlichen Weise, die mir oft am Morgen (oder während später Nachschichten) ein schallendes Lachen beschert haben, zu erzählen haben, oder? 🙂 Und dann nehme ich mich selbst bei der Nase und stelle fest, ich führe meinen Blog auch schon seit Monaten nicht. Warum eigentlich? Egal – ich will jetzt nicht ablenken…

    Jedenfalls danke an den Herrn Pathologen, dass dank Ihrer Überprüfung feststeht, dass er noch lebt…!

    Hm… nun denn – hierzulande glauben wir an das Christkind. Es sieht doch auch netter als der alte Herr in der aggressionsfördernden Farbe aus. Außerdem wäre ich von der roten Nase (ja, genau, die ist nur wegen der Kälte so rot) etwas irritiert und würde mir es nie verzeihen, wenn der Weihnachtsmann ob seiner Leibesfülle aufgrund der Plackerei doch noch mal einen Herzkasperl kriegt (wer den Ausdruck nicht kennt, möge sich vertrauensvoll an den Pathologen wenden)

    Zurück zum Christkind! Hierzulande schreiben Kinder ihre Wünsche an das Christkind (tun sie das eigentlich noch oder gibt’s dafür eine app?) per Brief, der am Abend aufs Fensterbrett gelegt wird. Wundersamer Weise ist dieser während der Nacht verschwunden
    (hat das Christkind geholt).

    Und jetzt frag ich mich, ob das Christkind meinen Wunsch, dass castagir wenigstens so alle 14 Tage einen Beitrag veröffentlichen möge, erfüllen würde…. Wenn die Chance wenigstens zu 30% besteht, würde ich doch glatt nach Jahren der Abstinenz wieder einen handschriftlichen Brief verfassen und ihn aufs Fensterbrett legen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s