a life less ordinary ?

the egghead diaries

Das war anstrengend !

12 Kommentare

Sonntag 18:00 : Ist ja noch ewig hin bis zum Spiel. Kochen wir halt die Badewanne Bolognese wie es geplant war.

Sonntag 20:11 : Der seit der Gruppenphase prima eingespielte live-Kommentar per mail-ping-pong mit dem Rheinland beginnt. Outlook meldet 148 mails aus dem Halbfinale. Und genausoviele Antworten. Lächerlich. Das ist zu toppen, schließlich ist Finale.

Sonntag 20:45 : Irgendwas muss in meiner Zeitplanung heute komplett aus dem Ruder gelaufen sein. Während noch die Nationalhymnen dudeln schlinge ich die letzten Nudeln runter.

Sonntag 20:55 : *börps* Also ich wär dann soweit, kann los gehen ! „Vom Feeling her hab ich ein gutes Gefühl“ würde der Loddar jetzt sagen.

Sonntag 20:59 : Kramer ? Ähh … WTF ?

Sonntag 21:11 : „Ich habe kein gutes Gefühl, die verlieren im Elfmeterschiessen“ „Nix da, es gibt kein Elfmeterschiessen !“

Sonntag 21:17 : Zwei Kilometer vom Raumdock entfernt ist ein Grashalm umgekippt – den ohrenbetäubenden Lärm kann ich bis hier her hören.

Sonntag 21:18 : Muss mich bei Kramer verlesen haben, der ist schon wieder vom Feld.

Sonntag 21:45 : An die vergangenen 45 Minuten erinnere ich mich genau so wenig wie vermutlich Kramer. Muss pinkeln. Brauche was zu trinken. Schaue nach draußen. Überlege schnell nach Berlin zu fahren – die Strassen wären frei wie nie und das Raumschiff geht über 250 – das würde noch klappen können. Entscheide mich dagegen.

Sonntag 21:47 : Pfosten ! Höwedes renkt sich während seines Flugs durch den Strafraum noch ganz kurz die Halswirbel C2 und C3 aus und hält seinen Schädel irgendwie noch hinter den Ball.

Sonntag 22:31 : Kung-Fu-Manuel nimmt Rache für Kramer. Erstaunlich, dass der Higuain überhaupt wieder aufsteht. Der Kerl muss einen Schädel aus Kruppstahl haben.

Sonntag 22:38 : „Oh Gott, das geht nicht gut aus“! „Doch, geht es ! Ich glaube nach wie vor dran“ … ich habe an sich keine wirkliche Begründung wieso ich so zuversichtlich bin und trotzdem das sichere Gefühl, das kann überhaupt nicht schief gehen.

Sonntag 22:47 : Versuche seit 10 Minuten, aus einem leeren Glas zu trinken. Kann jetzt aber nicht weg um Nachschub zu holen.

Sonntag 22:53 : An die vergangenen 45 Minuten erinnere ich mich genau so wenig wie an die erste Halbzeit. Bin tiefenentspannt. Nur meine Fingernägel beginnen mittlerweile kurz unterm Ellenbogen.

Sonntag 23:18 : Na gut, dann eben Verlängerung. Kann nicht mehr still sitzen. Bin froh über den höhenverstellbaren Schreibtisch und habe Wandertag durchs Wohnzimmer.

Sonntag 23:20 : Während Hummels mittlerweile ausschaut wie der Tod von Forchheim, grätscht der mahagonifarbene Wohnzimmerschrank Boateng inzwischen bereits an der Mittellinie die Bälle weg.

Sonntag 23:23 : Schweinsteiger schaut aus als hätte er den Klitschko dumm angemacht. Zwei mal. Nachdem er vom Bus angefahren wurde. Drei mal. Irgendein argentinischer Waldschrat hat ihn zum x-ten Mal umgenietet.

Sonntag 23:25 : Endlich ! Hier ist Silvester. Nicht irgendein Silvester, mehr so Jahrtausendwende-Silvester. Deutschland muss seit der WM 90 genügend Feuerwerk für einen mittleren Bürgerkrieg in den Kellen gehortet haben. Das jetzt ganz dringend weg muss. Was für ein feines Tor. Das wars, meinetwegen können wir Feierabend machen.

Sonntag 23:33 : Mit einem Fuß in der Kühltruhe, mit dem anderen auf der Herdplatte … das kann sich auch nicht viel anders anfühlen. Wie lang sechs Minuten sein können ist doch erstaunlich. Die Rennleitung sollte nu mal langsam abpfeiffen.

Sonntag 23:34 : Freistoß. Kurz vor Abpfiff. Natürlich. Das muss wohl so. Meine Herzklappen machen merkwürdige Geräusche. Drüber ! Das muss es jetzt doch gewesen sein.

Montag 00:01 : Dass Messi der beste Spieler des Turniers gewesen sein soll … einen bittereren Trostpreis haben sie sich wohl nicht ausdenken können … man sieht ihm seine Begeisterung an.

Montag 00:02 : Während Lahm endlich das gelbe Ding in die Luft streckt, bricht draussen die Hölle los.

Montag 00:07 : Angie schaut in ihrem notarztwagenpinken Jäckchen aus wie ein Marzipanschweinderl. Und Gauck, als hätte er grade zum allerersten mal ein Ei gelegt.

Montag 00:54 : Schöne Bilder. Wenigstens nach dem Spiel. Habe aber Angst dass der Mehmet gleich anfängt den Op den Hövel vor laufender Kamera zu begatten und die Übertragung ruckartig abgebrochen wird.

Montag 00:55 : Jogi will auch mal was schönes sehen und begibt sich zu den WAGs. Da könnt man schon neidisch werden weil verschnitzt sind die alle nicht.

Montag 03:27 : Der Autokorso zieht ein letztes mal hier vorbei. Auf dem Ku’damm kann es auch nicht deutlich voller sein.

Montag 03:45 : Will an sich seit zwei Stunden schlafen und falle stattdessen endlich in eine entspannende Bewusstlosigkeit.

Montag 09:35 : Begrüsse heute sämtliche Anrufer mit „Hallo Weltmeister!“ ohne vorher zu schauen wer anruft.

Montag 11:50 : Fühle mich ein ganz klein wenig außer Form. Während Schweinsteiger 15,4 Kilometer gelaufen ist, habe ich allein in der Verlängerung 43,2 Kilometer um meinen Schreibtisch herum gemacht. Warte händeringend auf meinen Physiotherapeuten, damit er mir die verkrampften Muskeln lockert.  Werde mich bis dahin zur Entspannung in meinen Bolognesetopf begeben.

 

 

Advertisements

12 Kommentare zu “Das war anstrengend !

  1. Toller Fußballkommentar! Ich habe das Spiel beim Lesen nochmals vor Augen gehabt… 😉

    Das Finalspiel war gegen Ende unerwartet doch noch spannend, nachdem die jungens sich über 60 Minuten lang „eingespielt“ hatten. Als das erste Tor – zum Glück Abseits – fiel, habe ich fast einen Herzstillstand erlitten. 😉
    SO muß Fußball aussehen, so wie in der Verlängerung. Was die Fouls angeht: dem Schiedsrichter hätte ich gern die Meinung gesagt – was der alles nicht gesehen haben will, ist ja kaum zu glauben… und Schweinsteiger bekommt von mir das Goldene Stehaufmännchen. Der hat wohl sieben Leben! 🙂

    43 Kilometer? Um den Schreibtisch? In 30 Minuten? Du solltest unbedingt beim nächsten Marathon mitlaufen. 🙂

    • So richtig unerwartet war die Spannung für mich nu wieder nicht … schließlich wollten beide Truppen sich dieses gelbe Ding ins Regal stellen … deswegen haben die sich da ja an sich getroffen, um auszuraufen wer das kriegt 😉

      So unerklärlich zuversichtlich wie gestern war ich noch nie während eines Spiels. Ich hab beim Abseitstor die Achseln gezuckt und mir gedacht „ok, dann eben nicht 2:0 sondern 2:1 für uns, ist auch recht“.

      Was die Schiedsrichter angeht: Die waren alle aus dem Rugby, die weicheirigen Fussballschiris wollte keiner haben. Bis einer weint (dafür waren die Südamerikaner zuständig) oder blutet (dafür waren die Europäer zuständig) war wohl die Devise der FIFA. Bei richtigen Gladiatorenspielen kann man einfach nicht so zimperlich sein 😉

      Geht nicht, ich muss jetzt ins Aufbau-Training für den Marathon zur EM 2016 in Frankreich 😉

  2. Hab´ manchmal gedacht, ich wäre noch HALO am zocken. Manchmal bin ich zu den ekeligen Außerirdischen netter als die Argentinier zu den deutschen Horden auf dem Feld. Aber, nicht jammern – gewinnen. Jetzt die Weltherrschaft, und wir sind glücklich.

    • So richtige Kinder von Traurigkeit waren unsere ja nu auch nicht … ich sach nur kung-fu-Neuer … sein eingesprungener Jackie-Chan-Gedächtnis round-house-kick hatte schon auch Unterhaltungswert 😉

      An der Weltherrschaft scheinen wir ja dran zu arbeiten. Dem Vernehmen nach kaufen wir ja als nächstes Portugal. Ist eh viel zu lang her dass wir ein Land gekauft haben. Und so ein bissle Atlantikstrand ist nach den ganzen griechischen Stränden ja sowieso mal eine nötige Abwechslung. Wenn Angie zu ihrem pinken Sakko noch ne dunkelgrüne Hose anzieht kann sie direkt hinfliegen und das in Landesfarben gekleidet klar machen …

      • Portugal…. Hmmm… Was passiert denn mit den Ländern dazwischen? Frankreich und Spanien sollen ja auch ein wenig marode sein. Und der Neuer. Bisschen Vollbart, mal gut gefüttert, dann hat der das Zeug zum neuen Chuck. Ist sowieso schon zu alt, wird Zeit für Nachwuchs.
        Mir grauts aber schon vor dem Tag, an dem Muddi in einem Hosenanzug kommt. Irgendwann fallen alle Grenzen. Irgendwann…

  3. Rheinland??? sicher? 😉

  4. na, dann weiß ich ja, was ich dir zum geburtstag schenke 😉

  5. das wäre zu einfach -)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s