a life less ordinary ?

the egghead diaries

Pausbäckchens Abenteuer

2 Kommentare

Einen Verdacht hatte ich nach der Raketen-Ursula und der Schröder Christl ja schon seit einigen Jahren. Aber nun bin ich mir so gut wie sicher, dass man als Familienministerin zusammen mit der Ernennungsurkunde eine Klinikpackung Gras bekommt, die für die ganze Legislaturperiode reicht.

PausbäckchensAbenteuerwww.faz.net

Du hast schon recht, man sollte da immer erst eine Pressekonferenz abhalten, und danach mal den Kapellmeister fragen, was er so davon hält – ist eine total bewährte Taktik, fool proof sozusagen.

Aber mal ganz unter uns: Wie viel davon hattest Du denn geraucht bevor Du damit nach draußen gegangen bist ? Waren die Bilder schön die Du gesehen hast ? Nur für den Fall, dass ich vielleicht Vitali Klitschko mal sagen will dass er komisch guckt, und mir dafür ein bisschen Mut anrauchen muss.

… und Mutti hat Dir wirklich nur die Krücke über den Schädel gezogen ? Da hast Du aber Glück gehabt, dass der Sigmar Windradminister geworden ist, und nicht ich. Weil ich hätte neue Batterien für ihr Laserschwert gehabt !

Advertisements

2 Kommentare zu “Pausbäckchens Abenteuer

  1. Ihre Aussage, warum sie das vom Stapel gelassen hat sinngemäß: Sie wäre nur für die Anregungen zuständig, sie sagt, was sie will, um die Finanzierung sollen sich dann andere kümmern.

    Fand ich irgendwie….. genial? Ach, sie ist so herzerfrischend naiv. Und irgendwie habe ich Angst davor, was sie noch so alles in den Raum wirft. Hat ja noch dreieinhalb Jahre Zeit für Visionen. Wie sagte Helmut Schmidt mal…? Richtig!

    • Genau, und denken wir das mal weiter: Stell Dir mal vor, der Pfannkuchen hätte zusammen mit den Müslis und den dunkelroten Sturmtruppen eine Regierung auf die Beine bekommen.

      Dann hätte Pausbäckchen noch 20 Kollegen !
      Mensch, das wäre es doch fast wert gewesen es zu versuchen !

      Alle vernünftigen Menschen wären binnen zwei Wochen vor Lachen verreckt, und sie hätten endlich ihren Freizeitpark durchziehen können.

      Ich persönlich habe Mutti nie so gerne gemocht wie heute in ihrer Funktion als Betriebsbremse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s