a life less ordinary ?

the egghead diaries

Na endlich kapier‘ ich’s

10 Kommentare

Katzen konnten mich früher nicht leiden. Dann plötzlich schon. Dann wieder nicht. Also schon so ein bisschen wie Frauen.

Verstanden habe ich es nie richtig, bis ich DAS gesehen habe:

OSaftwww.handelsblatt.com

 

Aber mal ehrlich: Wie sollte ich denn darauf kommen ?

Das mit den Katzen ist jetzt also geklärt, fein. Aber naja, wie es so ist, für jede beantwortete Frage stellt sich mindestens eine neue. Und so stand ich vorhin mit gerunzelter Stirn vor dem Kühlschrank und habe überlegt, ob in meinem Tomatenmark vielleicht geraspelter Grottenolm drin ist, oder in meiner Himbeermarmelade ein wenig Kamelextrakt für den Geschmack sorgt.

Ich meine, an irgendetwas muss es liegen 😉

 

Advertisements

10 Kommentare zu “Na endlich kapier‘ ich’s

  1. GNAAAAAAHHHHH – ok, ich gratuliere, DU warst schneller.

    (Wieder ein screenshot, den ich wegwerfen kann^^)

  2. …. dass Dich so viiiele Frauen moegen?

    Na ja, ich weiss nicht; per Computer wirkt ‚Fisch‘ schliesslich nicht auf mich …. und funktioniert trotzdem 😉

    Dein Dich auch liebender Fan von ‚Gaertner‘

    Erinnerung: ich hab’s mir schon seit langen zu Deinen Fuessen liegend gemuetlich gemacht, weil mir die staendige Knie-erei unter dem Haufen anderer Frauen zu anstrengend war und es mir zuuu lange dauerte, bis ich ‚dran‘ war, mich vor Deinem Antlitz zu erheben zu duerfen und die Sonnenstrahlen Deines Laechelns aus etwas mehr Naehe zu erhaschen 😉

    ….. und flitz schnellstens weg mit mind. 2 x Schutzabwehr gegen fliegende Bergstiefel 😉 😀

  3. Mal so, mal so. 😉

    Die tierischen Zutaten in Obstsaft und Mehl sind – ohne Worte. Irgendwie erwaret man es nicht, daß Fruchtsaft durch Fischgelatine gefiltert und Mehl mit Schweineborstenprotein aufgebessert wird.
    Danke für die Aufklärung – und in meiner Küche gibt es wieder ein paar Zutaten weniger (was noch bleibt, sind Paleo-Diet-Lebensmittel, unbehandelt, 100 % Natur – wie vor 10000 Jahren).
    Viel Erfolg bei den Katzen mit dem Grottenolm-Couscous – oder war es kamelierte Tomatensauce? kann ja auch ganz gut schmecken… 😉

    • Wie Du weisst bin ich da ja eher pragmatisch: Fisch ist gesund, also wo ist das Problem *g

      Eigentlich bin ich sogar ein wenig beruhigt: Es liegt nicht an mir, es liegt auch nicht an den Katzen oder Frauen die nicht wissen was sie wollen … es liegt am Orangensaft ! Hey, das ist doch klasse ! Es wurden schon Weltreligionen auf weniger Material begründet 😉

      • Sathiya hat nix gegen FISCH oder ORANGENSAFT einzeln, aber gegen die KOMBINATION. 🙂

        (Wie kommt eigentlich der Fischgeschmack in frischgepreßten O-Saft?)

        • Das ist ganz einfach: Ich sage ja nicht umsonst, dass die besten, pflegeleichtesten Haustiere Zierfische sind.

          … man muss nur ab und zu mal ein paar nachkaufen wenn man frischgepressten Orangensaft mag, sonst ist das Aquarium einfach nur noch ein Becken voller Wasser 😉

          • Ich wußte es… 🙂
            Ich mag nur keine getrockneten Zierfische in der Keksdose. 😉 Das ist echt gewöhnungsbedürftig. Aber f(r)isch gepreßt – ohne Gräten – das ist was anderes… .-D

            • Nee, das mag ich auch nicht. Die werden zu knusprig wenn sie länger liegen.

              Aber neue Cocktailrezepte auszutauschen ist immer wieder eine Inspiration, die Guppys schauen schon ganz verschreckt und fürchten sich vor Morgen *g

              • … es ist Morgen. Und, was ist mit Frühstücks-Cocktails? 😉
                Hoch die Tassen mit der Guppirinha – prost! *sich kringelt* (duck und weg) 🙂
                Schönes Wochenende, Lg, Sathiya

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s