a life less ordinary ?

the egghead diaries

245 to go

4 Kommentare

Ich liebe Brückentage. Weil ich das Langzeitgedächtnis einer Stubenfliege habe, nehme ich mir an solchen Tagen vor, entspannt einen Teil der Dinge zu erledigen, die schon seit kurz nach den Kartoffelkriegen offen sind.

Was in der Folge dazu führte:

  • drei Angebotsvarianten sind geschrieben
  • jedem davon ist ein mindestens einstündiges Telefonat vorausgegangen
  • zwei die mich in den Stunden nicht erreicht haben, haben James, den digitalen Butler zugetextet
  • zwei Bugs die zum sofortigen Aufhören der Erdrotation führen sind behoben

achja

  • zwei von acht Leichen auf der persönlichen Liste sind halb erledigt
  • und ich habe noch nicht mal gefrühstückt

4 Kommentare zu “245 to go

  1. Brückentage, ftw !

    Das ganze Arbeitsjahr, ach was, das ganze LEBEN sollte aus Wochen bestehen, die zugepflastert sind mit Brückentagen!

    Die Renter sind irritiert, ob sie einkaufen gehen sollen, weil morgens danach ja frei ist (das wäre ein Sonntag) – aber andererseits ja nicht Samtag ist, wo man so schön gesellig in der Schlange an der ALDI-Kasse mit den ganzen Berufstätigen kommen kann und denen die Zeit stielt.

    Da sie sich unsicher sind, ob sie dann am Brückentag auch so meistgehasst sind, weil sie geschlagene 10 Minuten immer wieder gebetsmühlenartig an der Kasse „Warten Sie, ich hab’s gleich passend!“ singen, bleiben sie lieber daheim. Und warten auf „ihren“ Samstag.

    Unsereins hat also freie Fahrt, war gestern echt so.

    Auch überraschend wenig Rentner an der heißen Mittagstheke beim Metzger!?
    Ob die auch nicht essen, wenn kein Samstag ist??

    Ich hab auch SO RICHTIG was weggeschafft gestern:
    Bei World of Tanks hab ich locker 200.000 Kreditpunkte zusammengespielt und fast 30 gegnerische Panzerbesatzungen in ihren Blechdosen frittiert.

    • Das alles hätte ich auch gerne genossen … man hat mich nur nicht gelassen … und so habe ich natürlich gegen 19 Uhr wieder Rollatorslalom im Supermarkt gespielt … ich dachte um die Zeit wäre längst Einschluss, oder wenigstens Günni Jauch im Fernsehen würde sie abhalten, aber nix is.

  2. brückentage? kann das das sein, was wir hier als fenstertage bezeichnen?

    • Könnt scho sein. Das sind die Tage wo Du

      • als Arbeitnehmer ein paar freie Tage am Stück unter Einsatz von nur einem Urlaubstag zusammenkleistern kannst
      • als aussertariflicher Hutträger endlich mal in Ruhe arbeiten kannst weil keine Sau ausser Leuten wie Dir da ist
      • als Dienstleister Dir vornimmst das eine oder andere davon auch zu tun, aber von den aussertariflichen Hutträgern daran erfolgreich gehindert wirst weil sie Zeit haben, Dich anzurufen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s