a life less ordinary ?

the egghead diaries

Reim Dich oder ich fress‘ Dich

3 Kommentare

63 Seiten. Bestehend aus Inhaltsverzeichnis, Kapitelüberschriften, Screenshots.

Der Notebookakku lädt auf. Morgen haut sich der capt’n den halben Tag ins Gras und wird daraus ein Lastenheft zimmern.

Er überlegt, die Prosa in Reimform zu verfassen. Limericks wären gut.

Der Lastwagenwagenfahrer ist entzückt,

weil ihn das Werk mit Waren beglückt,

Die Expedition muß ihn erst wiegen,

er will die Lieferpapiere kriegen –

der capt’n wird langsam verrückt.

So oder so, sie werden was für ihr Geld bekommen.

 

3 Kommentare zu “Reim Dich oder ich fress‘ Dich

  1. und wohin darf man überweisen?
    *hrhr

    • Wäre ich doch nur Schriftsteller. Aber mein Buch hat bisher nur eine grobe Storyline. Drum muss ich ja am Wochenende arbeiten. Aber, wenn ich mal einen Verleger gefunden habe und ein Pseudonym (achja, und es geschrieben), dann kannst Du es im Buchladen kaufen 😉

  2. naja, ich glaub, wir werden dann unsere bücher einfach austauschen. ich hab ja schon mal zu schreiben begonnen *hehe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s